Spenden

Liebe Leserinnen und Leser,

Wir haben Sie bislang nie darum bitten müssen, unsere Arbeit in irgendeiner Weise zu unterstützen – jetzt aber brauchen wir Ihre Hilfe! Die Bundeszentrale für politische Bildung wird sich ab dem 2. Halbjahr 2015 aus der gemeinsamen Kooperation zurückziehen, um andere Schwerpunkte im Themenfeld „Migration und Integration“ zu setzen. Das Ende dieser jahrelangen Kooperation bedeutet auch, dass wir die notwendigen Mittel für eine regelmäßige Berichterstattung nun anderweitig einwerben müssen. Eine anspruchsvolle, aber mit Ihrer Unterstützung keine unlösbare Aufgabe. 

Sie fragen sich, warum Sie ausgerechnet uns weiter unterstützen sollten? Wir geben Ihnen…

Sieben gute Gründe, den Newsletter zu unterstützen

  1. Wir sind das einzige Fachmedium in Deutschland, das seit über 15 Jahren kontinuierlich und sachlich über migrationspolitische Entscheidungen und Debatten berichtet. Wir kontextualisieren Debatten und betrachten sie in ihren Zusammenhängen.
  2. Wir betrachten Migration, Demografie und Integration im internationalen Vergleich. Durch Analysen wanderungspolitischer Prozesse in den europäischen Nachbarstaaten sowie im globalen Kontext schaffen wir ein internationales Bild der Wanderungsbewegungen.
  3. Wir bauen Brücken zwischen Politik und Wissenschaft, Journalismus und Verwaltung, indem wir die Erkenntnisse aus diesen Tätigkeitsfeldern zusammenführen.
  4. Ob Politiker oder Journalisten, Beamte oder NGO-Mitarbeiter, ob Studierende oder Lehrkräfte, Aktivisten oder interessierte Bürger – sie alle lesen „Migration und Bevölkerung“, weil sie hier frei von Übertreibungen und Zuspitzungen über Ein- und Auswanderung, Flucht und Asyl, Bevölkerungswachstum und demografische Alterung informiert werden.
  5. Sachlichkeit heißt für uns, dass wir faktenbasiert und für alle verständlich berichten. Völlig neutral sind wir nicht, wir haben eine Haltung. Migration und Diversität sind etwas Positives und fordern unsere Gesellschaft wie jedes andere Phänomen täglich heraus.
  6. Wir sind gemeinnützig und gemeinwohlorientiert aktiv. Ihre Spenden fließen direkt in unsere Arbeit.
  7. Wir beanspruchen für unsere Inhalte keine Exklusivität. Unsere Texte und Grafiken stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz und sind für nicht-kommerzielle Zwecke von allen frei weiterverwendbar.

Schon Leserspenden von einem Euro pro Ausgabe beziehungsweise bis zu 10 Euro im Jahr helfen uns, längerfristig zu planen. Wir freuen uns aber natürlich auch über jeden anderen Betrag, um den Fortbestand des Newsletters zu sichern und ihn als Fach- und Qualitätsmedium weiterzuentwickeln. Als gemeinnütziger Verein sind wir berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen. Bei einer Spende bis zu einem Betrag von 200 Euro reicht Ihnen der Kontoauszug, um diese bei der Steuer abzugsfähig anzumelden. Für höhere Beträge stellen wir Ihnen selbstverständlich eine Spendenbescheinigungen Anfang des jeweils nachfolgenden Jahres aus. 

Wenn Sie uns unterstützen wollen, ist uns eine Überweisung auf unser Konto die willkommenste Form, da hier keine zusätzlichen Gebühren anfallen. Wenn Sie uns ein SEPA-Mandat erteilen, ziehen wir Ihre Spende auch gern einmalig oder regelmäßig ein.

Inhaber: Netzwerk Migration in Europa e.V.
Konto: 518253002
BLZ: 10040000 (Commerzbank Berlin)
IBAN: DE52 1004 0000 0518 2530 02
BIC: COBADEFFXXX
Zweck: Spende Newsletter MuB
Adresse: Netzwerk Migration in Europa e.V., Limonenstraße 24, 12203 Berlin

Sie wollen uns Mut machen, können uns institutionell unterstützen oder haben Interesse an einer Kooperation? Dann kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Ihre Post. Auch der Vorstand des Netzwerks Migration in Europa e. V. diskutiert gern Ihr Anliegen. Im Namen der gesamten Redaktion bedanken wir uns für Ihre Lesetreue und hoffen auf Ihre Unterstützung. 

Ihre Vera Hanewinkel und Ihr Thomas Hummitzsch